BankingVEU

Mobil

Mit BankingVEU auf Ihrem Smartphone können Sie die von Ihrer Buchhaltung oder einem Rechenzentrum (zum Beispiel DATEV) vorbereiteten Zahlungsaufträge komfortabel freigeben oder stornieren. Egal, ob Sie im Büro sind, von zu Hause aus arbeiten oder geschäftlich unterwegs sind.

Kontrolle

Die Anzeige von Buchungen und Kontosalden gibt Ihnen Gewissheit, dass Ihr Konto die erforderliche Deckung für freizugebende Zahlungsaufträge aufweist, und ermöglicht die Kontrolle vorheriger Zahlungsaufträge.

Vier-Augen-Prinzip

Bei Konten mit ausschließlich gemeinsamer Zeichnungsberechtigung kann die Ersteinreichung mit BankingZV via EBICS erfolgen. Die Zweitunterschrift kann unabhängig von Ort und Zeit mühelos mit BankingVEU via EBICS VEU geleistet werden.

EBICS kinderleicht

BankingVEU implementiert den EBICS Standard ab EBICS 2.3 bis EBICS 3.0, angeboten von Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die EBICS Einrichtung erfolgt schnell und zielgerichtet durch einen Assistenten, der die Zugangsdaten der meisten EBICS Banksysteme bereits kennt.

FinTS SRZ Freigabe

Aufträge, die über ein Service-Rechenzentrum (zum Beispiel DATEV) bereitgestellt wurden, lassen sich in BankingVEU bei bestimmten Kreditinstituten in Deutschland auch über den Standard FinTS freigeben oder stornieren.

International

BankingVEU unterstützt mehrere Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) und Währungen (Euro, Schweizer Franken, usw.). Die Standardwährung der App ist konfigurierbar, so dass die Salden umgerechnet in Ihre bevorzugte Währung angezeigt werden.

Plattformen

Nutzen Sie BankingVEU unter iOS auf verschiedenen Geräten wie iPhone oder iPad. Ab dem vierten Quartal 2021 wird BankingVEU auch für Android verfügbar sein. So ist der mobile Einsatz von BankingVEU auf Smartphones und Tablets jederzeit möglich.

White-Label für Kreditinstitute

BankingVEU kann durch individuelles Customizing auch für Ihr Kreditinstitut erstellt werden. Das perfekte Beispiel: Die PostFinance EBICS App wurde im Rahmen eines White-Label-Auftrags gemäß den Funktions- und Designvorgaben der Schweizer PostFinance entwickelt.

Funktionsumfang

Liste der wichtigsten Funktionen

  • Schnelles und komfortables Einrichten von EBICS und FinTS Bankzugängen.
  • Freigabe oder Stornierung von Zahlungsaufträgen über verschiedene Kanäle (EBICS, FinTS) bei Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Abruf und Darstellung einer konsolidierten Konten- und Saldenübersicht für den Gesamtüberblick und zur Deckungsprüfung.
  • Multibankfähig: Es können Konten und Bankzugänge bei beliebig vielen Kreditinstituten eingerichtet und genutzt werden.
  • Wählbare Standardwährung mit automatischer Umrechnung.
  • Sichere und verschlüsselte Speicherung aller Daten direkt auf dem Gerät. Die Kommunikation erfolgt direkt mit den Banksystemen.
  • Sicherung per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung möglich.
  • Mehrsprachig (Deutsch, Englisch, Französisch).
  • Erstellen von PDF Ausdrucken.
  • Heller und Dunkler Darstellungsmodus wählbar.
Unterstützte Kreditinstitute

Über das EBICS Protokoll werden praktisch alle Banken in Deutschland und der Schweiz sowie viele Banken in Österreich unterstützt. Bitte fragen Sie Ihre Bank nach deren EBICS Angeboten.

Für die Nutzung des Zugangsweges über FinTS ist gegebenenfalls eine explizite Freischaltung durch Ihre Bank erforderlich. Eine vollständige, nach BLZ sortierte Liste der Banken, die FinTS unterstützen, finden Sie hier.

Technische Daten

Bankanbindung und Sicherheitsverfahren

Das Standardprotokoll FinTS wird in folgendem Umfang unterstützt:

  • FinTS Version 3.0
  • Alle FinTS TAN-Verfahren
  • HBCI RDH- und RAH-Sicherheitsverfahren

Das EBICS-Protokoll wird in folgendem Umfang unterstützt:

  • EBICS Versionen 2.3, 2.4, 2.5 und 3.0
  • Signaturen A005 und A006
  • Verschlüsselung E001 und E002
  • Authentifizierung X001 und X002

Transaktionsarten

Folgende FinTS Geschäftsvorfälle werden unterstützt:

  • Abruf von Kontoumsätzen (HKKAZ, HKCAZ) und Kontosalden (HKSAL)
  • Freigabe oder Stornierung SRZ Aufträge bei Sparkassen (DKZDF, DKZDL)
  • Freigabe oder Stornierung Teilsignierte Aufträge bei HypoVereinsbank (BKTAS, BKTAL)
  • Freigabe oder Stornierung SRZ Aufträge bei Volksbanken und Anderen (HKZDF, HKZDL)

Folgende EBICS Auftragsarten werden unterstützt:

  • Umsatzabruf MT-940 (STA, ZK3 - Schweiz)
  • Umsatzabruf CAMT 053 (C53, Z53 - Schweiz)
  • Vormerkposten MT-942 (VMK, ZK4 - Schweiz)
  • Vormerkposten CAMT 052 (C52, Z52 - Schweiz)
  • EBICS Protokollabruf (PTK, HAC)
  • Freigabe und Stornierung über VEU (HVZ, HVD, HVT, HVE, HVS)

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Banken die hier aufgezählten Geschäftsvorfälle bzw. Auftragsarten unterstützen.

Lizenzbedingungen

Informationen zu Installation und Lizenzierung

  • Nach dem ersten Download über den App Store von Apple können Sie BankingVEU für 30 Tage ohne Einschränkungen kostenlos testen.
  • Anschließend ist für die volle Funktionalität der Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements über den App Store erforderlich. Es steht entweder ein Monatsabonnement oder ein Jahresabonnement zur Verfügung.
  • Der Kauf eines Abonnements wird in der App über den Menüpunkt Kaufen gestartet. Die Bezahlung des Abonnements erfolgt über Ihr App Store Benutzerkonto unmittelbar mit Bestätigung des Kaufes in der App.
  • Mit dem Kauf eines Abonnements verfallen die noch verbleibenden Tage des kostenlosen Testzeitraums. Das kostenpflichtige Abonnement beginnt am Tag des Kaufs.
  • Das gekaufte Abonnement verlängert sich automatisch um den gleichen Zeitraum, sofern die automatische Verlängerung nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf des Abonnements in der App Store Abonnementverwaltung deaktiviert wird.
  • Es reicht nicht aus, die App zu deinstallieren, um das Abonnement zu beenden. Das Abonnement muss in der App Store Abonnementverwaltung deaktiviert werden.
  • Ihr App Store Benutzerkonto wird innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf des abonnierten Zeitraums mit dem Preis für die Verlängerung belastet. Sollte sich der Preis geändert haben, so wird hierfür erst eine explizite Zustimmung zur Verlängerung eingeholt.
  • Ihr Abonnement kann jederzeit in der App Store Abonnementverwaltung eingesehen und bearbeitet werden. Ein laufendes Abonnement kann jedoch nicht vorzeitig mit anteiliger Rückvergütung beendet werden.