Banking4 Logo

Subsembly FinTS API

HBCI und FinTS Online-Banking für .NET Entwickler

Die Subsembly FinTS API ist eine .NET Klassenbibliothek zur einfachen Integration von Online-Banking in beliebige Windows Anwendungen. Mit der Subsembly FinTS API können Sie die in Ihrer Anwendung verwalteten Konten und Zahlungsdaten schnell und einfach über die Bankenstandards FinTS und HBCI mit dem produktiven Bankkonto online abgleichen.

Die zugrundeliegende .NET Technologie ermöglicht die Nutzung der Subsembly FinTS API aus allen .NET CLS kompatiblen Programmiersprachen wie zum Beispiel VisualBasic.NET und Visual C#.

Die Subsembly FinTS API ist vielseitig einsetzbar, zum Beispiel für

  • Online-Banking in klassischen Finanzverwaltungsprogrammen
  • Automatischer Kontenabgleich in Buchhaltungsprogrammen
  • Multibankfähige Banking Lösungen

Derzeit sind nahezu 3000 Kreditinstitute und damit beinahe alle Banken und Sparkassen in Deutschland über die Subsembly FinTS API erreichbar. Eine vollständige Liste der unterstützten Banken finden Sie hier.

Fortschrittliche .NET Technologie

Die Subsembly FinTS API ist komplett in Visual C# als 100% managed Code implementiert. Diese moderne und leistungsfähige Technologie ermöglicht den skalierbaren Einsatz auf Desktop und Server-Systemen. Minimale Systemvoraussetzung ist das Microsoft .NET Framework 4.5. Dieses ist unter anderem für folgende Plattformen verfügbar:

  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10

Funktionsumfang

Die besonderen Merkmale der Subsembly FinTS API sind:

  • Umfangreicher Entwicklerkit mit Beispielanwendungen im Quellcode und ausführlicher Dokumentation (englischsprachig).
  • Enthält den Subsembly FinTS Admin: Eine vollwertige Anwendung zur Einrichtung von HBCI und FinTS Sicherheitsmedien und Bankzugängen.
  • Zero-Impact Deployment: Es ist keinerlei Registrierung oder Installation von Systemkomponenten erforderlich. Somit ist auch eine direkte Ausführung von einem USB Speicherstick möglich.
  • Side-By-Side Deployment: Mehrere parallel installierte Anwendungen haben alle ihre eigene Kopie der Subsembly FinTS API. Konflikte mit unterschiedlichen Versionen der API die von unterschiedlichen Anwendungen mitgebracht werden sind dadurch ausgeschlossen.
  • Die Subsembly FinTS API kann nahtlos in eigene Anwendungen integriert, oder in unsichtbaren Dienstkomponenten verwendet werden.
  • Es wird keinerlei lokale Speicherung benötigt. Die Anwendung selbst kontrolliert wo, welche Daten, wie gespeichert werden.
  • Unterstützt FinTS und HBCI Basisprotokolle nach den Standards HBCI 2.0.1, HBCI 2.1, HBCI 2.2 und FinTS 3.0.
  • Unterstützt das als HBCI+ bekannte PIN/TAN Sicherheitsverfahren für alle FinTS und HBCI Basisprotokolle.
  • Unterstützt das FinTS 3.0 PIN/TAN Sicherheitsverfahren für alle FinTS und HBCI Basisprotokolle.
  • Beliebige Zweischritt-TAN-Verfahren in Prozessvariante 1 und Prozessvariante 2 für alle FinTS und HBCI Basisprotokolle.
  • Unterstützt das klassische TAN-Verfahren und das iTAN-Verfahren.
  • Unterstützt die Sm@rt-TAN und Sm@rt-TAN plus Verfahren der Volksbanken sowohl manuell als auch optisch bis HHD 1.4.
  • Unterstützt das chipTAN und chipTAN comfort Verfahren der Sparkassen nach HHD 1.3.2.
  • Unterstützt das smsTAN oder Mobile-TAN Verfahren verschiedener Kreditinstitute.
  • Unterstützt das BestSign Sicherheitsverfahren der Postbank.
  • Unterstützt den BW-Bank TAN-Generator.
  • Das HBCI RDH-1 Sicherheitsverfahren mit Schlüsseldateien im Quicken/WISO Mein Geld/DDBAC (.rdh), StarMoney/SIZ (.key), BdB (.fst), ALF BanCo (.key) oder PPI RDH-2 und RDH-10 (.key) Format.
  • Die HBCI RDH-2 und RDH-10 Sicherheitsverfahren mit Schlüsseldateien im PPI RDH-2 und RDH-10 (.key) oder ALF BanCo (.key) Format.
  • Das HBCI DDV-1 Sicherheitsverfahren mit DDV Typ 0 und Typ 1 Chipkarten sowie DDV Chipkarten auf SECCOS Basis.
  • Das HBCI RDH-1 Sicherheitsverfahren mit Giesecke + Devrient STARCOS HBCI Chipkarten und mit der VR-NetWorld-Card V1.
  • Die HBCI RDH-3, RDH-4, RDH-5, RDH-6, RDH-7, RDH-8 und RDH-9 Sicherheitsverfahren mit ZKA SECCOS Chipkarten, wie z.B. die VR-NetWorld-Card V2 und die neuen SECCOS 6 Chipkarten.
  • Unterstützt alle in HBCI 2.0.1, HBCI 2.1, HBCI 2.2 und FinTS 3.0 definierten Geschäftsvorfälle.
  • Unterstützt den neuen SEPA Zahlungsverkehr einschließlich SEPA Basislastschrift und SEPA Firmenlastschrift.
  • Unterstützt alle Chipkartenleser über Windows Standard PC/SC Treiber.
  • Unterstützt zusätzlich die sichere PIN-Eingabe von Klasse 2 oder Klasse 3 Chipkartenlesern mit PC/SC 2.0.1 oder neueren Treibern.
  • Unterstützt die sichere PIN-Eingabe mit allen Secoder und Secoder2 kompatiblen Chipkartenlesern.
  • Vollautomatische Erkennung und Konfiguration aller Chipkartenleser. Kein manueller Eingriff des Benutzers erforderlich.
  • Unterstützt die parallele Nutzung mehrerer gleichzeitig installierter Chipkartenleser. Die Subsembly FinTS API findet die jeweils erforderliche Chipkarte selbständig in einem der angeschlossenen Chipkartenlesern.
  • Multibankfähig und automatisiert nutzbar.
  • Sehr komfortable Integration in Finanzbuchhaltungen über die sehr einfach zu nutzende FinService-Klasse

API Dokumentation

Die vollständige Referenzdokumentation der Subsembly FinTS API ist direkt auf unserer Homepage verfügbar.

API Dokumentation

Referenzkunden

Die Subsembly FinTS API ist bereits vielfach im Einsatz und bildet die Basis der Subsembly Banking Endkundenprodukte. Zu den inzwischen mehr als 100 Lizenznehmern der Subsembly FinTS API gehören unter anderem:

Sage Software GmbH & Co. KG

www.sage.de

Deutsche Bank AG

www.deutsche-bank.de

Kreissparkasse Köln

www.ksk-koeln.de

Nassauische Sparkasse

www.naspa.de

OEVERMANN Networks GmbH

www.oevermann.de

SWN Kreissparkasse Waiblingen

www.swn-online.de

SoftENGINE GmbH

www.softengine.de

Amicron Software

www.Amicron.org

Abelssoft GmbH

www.abelssoft.de

RediPro Software Ltd.

redipro.com

FIBUdata Softwareentwicklung GmbH

www.fibudata.net

Download

Hier steht die Subsembly FinTS API für Sie zum Download bereit. Eine Weitergabe der Subsembly FinTS API ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Subsembly GmbH gestattet. Es wird keinerlei Gewähr für bestimmte Funktionalität oder Haftung für durch Nutzung der Subsembly FinTS API entstandenen Schäden übernommen.

Die Nutzung der Subsembly FinTS API für private Zwecke und zur Evaluierung ist kostenlos. Für eine kommerzielle Nutzung muss eine Lizenz erworben werden.

Subsembly FinTS API Entwicklerkit 9.0.2.6340

Entwicklerkit
Durch den Download erklären Sie sich mit der Subsembly FinTS API Lizenzvereinbarung einverstanden! Lizenzvereinbarung

Lizenzierung

Für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Subsembly FinTS API gibt es jeweils maßgeschneiderte, günstige Lizenzmodelle. Selbstverständlich sind in den Lizenzmodellen umfangreiche Support und Wartungsleistungen enthalten. Großabnehmer erhalten im Rahmen der Lizenz Zugriff auf den kompletten Subsembly FinTS API Quellcode. Darüber hinaus bieten wir Vor-Ort-Schulungen und Projektunterstützung.

Subsembly E-Banking Softwarekomponenten Preisliste

Preisliste

Wenden Sie sich bezüglich einer Lizenzierung bitte per E-Mail an uns. Wir rufen Sie auch gerne zurück.