Banking4

NEU: Banking4 Version 7

Die neue Produktlinie Banking4 Version 7 ist auf private Anwender ausgerichtet. Sowohl Funktionalität als auch Benutzerschnittstelle sind an die Bedürfnisse privater Endkunden angepasst und optimiert. Gespeicherte Empfänger können mit einem Avatar-Photo versehen werden und für eigene Kategorien stehen 110 neue Icons zur Auswahl.

Perfekte Kategorisierung und Auswertung

Intelligente Algorithmen sorgen für eine fehlerfreie, beinahe vollautomatische Kategorisierung Ihrer Ausgaben. Dabei können Sie Ihre Kategorien frei definieren und eigene Regeln hinterlegen. Splitbuchungen ermöglichen die exakte Zuordnung von Kategorien auf Teilbeträgen von Buchungen. Tatsächliche Einnahmen/Ausgaben werden von Banking4 durch Geldflussanalyse der Buchungen ermittelt und Überträge zwischen eigenen Konten dadurch zuverlässig aus Auswertungen ausgeklammert.

Überblick und Kontrolle

Banking4 verfolgt Ihre erwarteten Gutschriften und geplanten Zahlungen automatisch und warnt Sie bei Zahlungsverzug oder unerwarteten Buchungen. Eine automatische Aufstellung aller Ihrer Einzugsermächtigungen (Lastschriftmandate) zeigt laufende Lastschrifteinzüge, enorm hilfreich bei einem Kontowechsel.

Vollständiger Vermögensstatus

Erfassen Sie zusätzlich zu den üblichen Bankkonten auch PayPal-Konten, Bitcoin-Konten, Kreditkarten und alle Ihre Vermögenswerte, wie Wertpapiere, Immobilien oder Edelmetalle für einen vollständigen Vermögensstatus. Beträge in Fremdwährungen werden automatisch zum offiziellen Kurs der europäischen Zentralbank umgerechnet.

Sicher und zuverlässig

Ihre sensiblen Finanzdaten sind im stark verschlüsselten Datentresor sicher aufgehoben und nur mit Passwort oder Ihrem Fingerabdruck (Apple Touch-ID) einsehbar. Ihre Daten werden ausschließlich auf Ihrem Gerät gespeichert. Das Online-Banking wird grundsätzlich ohne Umwege nur direkt zwischen Banking4 und der Bank abgewickelt.

Plattformübergreifend

Banking4 gibt es in jeweils optimierten Versionen für Windows, iOS, Android und macOS. Die auf allen Plattformen identischen Datentresordateien können zwischen den Plattformen problemlos kopiert werden, auf Wunsch sogar online aus der App via WebDAV oder Dropbox.

White-Label für Banken

Banking4 kann durch einfaches Customizing für Banken oder Unternehmen als personalisierte Banking App erstellt werden. Gehen Sie mit Ihrer eigenen App auf den Markt - wir unterstützen Sie dabei.

Geschäftstauglich

Sie möchten Ihren geschäftlichen Zahlungsverkehr über Online-Banking erledigen? Hierfür stehen Ihnen unsere Produkte BankingZV für Windows und macOS zur Verfügung. Banking ZV ist speziell auf die Bedürfnisse kleinerer Firmen angepasst.

Funktionsumfang

Banking4 bietet multibankfähiges Online-Banking auf Basis der als besonders sicher geltenden Bankprotokolle FinTS, HBCI+ und HBCI. Natürlich werden die neuen Photo-TAN, Smart-TAN, Chip-TAN und Mobile-TAN-Verfahren ebenso unterstützt wie die klassischen TAN-Verfahren. Darüber hinaus wird das RSA basierte HBCI-Sicherheitsverfahren RDH mit einer Schlüssellänge bis zu 2048 Bit unterstützt. Banking4 als Desktop Version unterstützt zusätzlich alle gängigen HBCI Signaturkarten.

Die Chip-TAN und Smart-TAN Verfahren werden auch über Bluetooth Lesegeräte wie z.B. den REINER SCT tanJack Bluetooth unterstützt (derzeit nur unter Android, iOS und macOS).

Liste der wichtigsten Funktionen

  • Führen von Girokonto, Tagesgeld, Sparbuch, Wertpapierdepot, Kreditkarte, Festgeld, Währungskonto, PayPal, Offlinekonto, Kassenbestand.
  • Online-Banking mit Saldenabruf, Umsatzabruf, Überweisung, Terminauftrag, Dauerauftrag, Auslandsüberweisung (DTAZV) und mehr.
  • Abruf echter elektronischer PDF Kontoauszüge.
  • Daten sind im Datentresor jederzeit 256 Bit AES-Verschlüsselt. Der Zugriff auf den Datentresor ist durch ein Passwort geschützt.
  • Beliebig viele getrennte Datentresore mit jeweils eigenem Passwort.
  • Kontenübergreifende Textsuche in Umsätzen, Zahlungen und Daueraufträgen.
  • Import/Export von Kontoverbindungen, Zahlungen und Umsätzen als CSV, SUPA, DTAZV, MT-940, SEPA XML und mehr.
  • Automatische Kategorisierung nach selbst definierten Regeln
  • Automatische Kennzeichnung von erwarteten Zahlungen und unerwarteten Abbuchungen.
  • Unterstützte Cloud-Speicher: Dropbox und WebDAV

Besonderheiten von Banking4 Windows

Durch die Zusammenarbeit der Subsembly GmbH mit ProTak GmbH steht auch blinden und hochgradig sehbehinderten Computeranwendern eine moderne institutsunabhängige Online-Banking-Software zur Verfügung. In Kombination mit einem modernen Bildschirmleseprogramm ist Banking 4W auch für diesen Anwenderkreis in vollem Umfang nutzbar. Für das Bildschirmleseprogramm Jaws hat ProTak zusätzliche Anpassungen erstellt, welche die Nutzung noch mehr vereinfachen. Auch der von der Hilfsmittelfirma BAUM Retec AG angebotene Screenreader COBRA unterstützt Banking4 in vollem Umfang.

Unterstützte Kreditinstitute
  • Deutsche Bank (iTAN, Mobile-TAN, HBCI Schlüsseldatei, HBCI Signaturkarte)
  • Commerzbank (nur HBCI Schlüsseldatei und HBCI Signaturkarte)
  • HypoVereinsbank (iTAN, HBCI Schlüsseldatei und HBCI Signaturkarte)
  • Postbank (Mobile-TAN, Chip-TAN, BestSign)
  • Hamburger Sparkasse (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN, HBCI Schlüsseldatei)
  • Sonstige Sparkassen (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN, HBCI Signaturkarte)
  • Volks- und Raiffeisenbanken (iTAN, Mobile-TAN, Smart-TAN plus, HBCI Schlüsseldatei und HBCI Signaturkarte)
  • Sparda Banken (Mobile-TAN und Chip-TAN)
  • PSD Banken (iTAN, Mobile-TAN, Smart-TAN plus)
  • apoBank (apoTAN und SmartTAN Optic)
  • ING DiBA (nur iTAN)
  • netbank (iTAN und Mobile-TAN)
  • DKB Bank (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN, HBCI Signaturkarte)
  • 1822direkt (iTAN, HBCI Signaturkarte)
  • CortalConsors und ehem. DAB Bank (TAN-Generator)
  • comdirect (iTAN und Mobile-TAN)
  • BW-Bank (TAN-Generator)
  • SEB (nur HBCI Signaturkarte)
  • Oldenburgische Landesbank (iTAN, photoTAN, HBCI Schlüsseldatei, HBCI Signaturkarte)
  • Targobank (nur Geschäftskunden)
  • N26 GmbH (keine Aufträge)
  • Bank of Scotland
  • Volkswagen Bank
  • und viele mehr

Für die Nutzung ist gegebenenfalls eine explizite Freischaltung für FinTS oder HBCI durch Ihre Bank erforderlich.

Folgende Banken werden NICHT unterstützt

  • Fidor Bank AG
  • Santander Bank ehem. SEB

Nur folgende Kreditkarten können abgerufen werden

  • Postbank
  • VR-Banken
  • PSD Banken
  • Sparda Banken
  • Sparkassen (teilweise)
  • Commerzbank
  • comdirect
  • DKB VISA via Screen-Scraping
  • LBB (Amazon, AirBerlin, ADAC) via Screen-Scraping
  • Lufthansa Miles & More Kreditkarten via Screen-Scraping
  • First-Data verwaltete Kreditkarten via Screen-Scraping
  • American Express Deutschland via Screen-Scraping
  • Barclaycard

Nur bei folgenden Banken kann ein elektronischer Kontoauszug abgerufen werden

  • Sparkassen (teilweise)
  • DKB
  • Volksbanken
  • Postbank
  • OLB
  • Commerzbank
  • N26

Bei Sparkassen und DKB wird der Kontoauszug leider nicht in lesbarer Form bereit gestellt, so dass hier kein verbindlicher Kontoauszug ausgedruckt werden kann.

Transaktionen von PayPal-Konten werden ausschließlich über die PayPal NVP API abgerufen.

Über das EBICS Protokoll werden praktisch alle Banken in Deutschland unterstützt. Bitte fragen Sie Ihre Bank nach deren EBICS Angeboten.

Technische Daten

Unterstützte Transaktionsarten

Folgende HBCI bzw. FinTS Geschäftsvorfälle können Sie online tätigen:

  • Abruf von Kontoumsätzen (HKKAZ, HKCAZ) und Kontosalden (HKSAL)
  • Abruf von Kreditkartenumsätzen (HKKAZ, DKKKU) und Salden (HKSAL, DKKKS)
  • Abruf von elektronischen Kontoauszügen (HKKAU, HKEKA, HKEKP, HKQTG, DKKAU, DKKKA)
  • Einzelüberweisung (HKCCS), Umbuchung (HKCUM, HKCCS, HKUMB)
  • Terminüberweisungen einrichten (HKCSE), abrufen (HKCSB) und löschen (HKCSL)
  • Daueraufträge einrichten (HKCDE), abrufen (HKCDB), ändern (HKCDN) und löschen (HKCDL)
  • Wertpapierdepot abrufen (HKWPD, DKFAF)
  • Abruf von Festgeldanlagen (HKFGB)
  • Auslandsüberweisung (HKAUB)
  • Prepaid-Handy laden (HKPPD)
  • Kundennachricht an Bank (HKKDM)

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Banken die hier aufgezählten Geschäftsvorfälle unterstützen.

FinTS und HBCI Unterstützung

Die Standardprotokolle FinTS und HBCI werden in folgendem Umfang unterstützt:

  • Unterstützt die Basisprotokolle nach den Standards FinTS 3.0 und HBCI 2.2.
  • Unterstützt das klassische TAN-Verfahren und das iTAN-Verfahren.
  • Unterstützt die Sm@rt-TAN und Sm@rt-TAN plus Verfahren der Volksbanken sowohl manuell als auch optisch bis HHD 1.4.
  • Unterstützt die chipTAN-Verfahren manuell, optisch (Flickercode), bluetooth (nicht unter Windows) und USB (nicht mobil).
  • Unterstützt das smsTAN oder Mobile-TAN Verfahren verschiedener Kreditinstitute.
  • Unterstützt das BestSign Sicherheitsverfahren der Postbank.
  • Unterstützt spezielle TAN-Generatoren von BW-Bank und Consors.
  • Unterstützt photoTAN Verfahren verschiedener Kreditinstitute.
  • Unterstützt die HBCI RDH- und RAH-Sicherheitsverfahren mit SECCOS Signaturkarten, wie z.B. die VR-NetWorld-Card V2 und die neuen SECCOS 6 Signaturkarten.